Normsignaltrenner mit Hilfsenergie VARITRANS im Anreihgehäuse

Typenreihe P15000H1

Normsignaltrenner mit Hilfsenergie VARITRANS im Anreihgehäuse - P15000H1

Merkmale

  • Anreihgehäuse, extrem kompakte Bauform
  • Steckbare Schraubklemmen
  • Eingang 0(4)...20 mA, 0...10 V
  • Ausgang 0(4)...20 mA, 0...10 V
  • Einfache kalibrierte Signalumschaltung
  • Hohe Genauigkeit
  • Sichere Trennung
  • Weitbereichtsnetzteil 20...253 V AC/DC

Optionen

  • Siehe Datenblatt

Technische Daten

Konstruktiver Aufbau / Gehäuse
Bauform Anreihgehäuse zur Montage auf Hutschiene 35 mm, DIN EN 50022, Abmessungen siehe Maßzeichnungen
Bauform mit steckbaren Schraubklemmen
Eingänge 0...20 mA, 4...20 mA, 0...10 V umklemm-/umschaltbar
(Werkseinstellung 0 ... 20 mA) oder werksseitig einstellbar (siehe Typenprogramm)
Eingangswiderstand · Stromeingang Spannungsabfall ca. 250 mV bei 20 mA
· Spannungseingang ca. 1 M Ω
Eingangskapazität ca. 1 nF
Überlastbarkeit · Stromeingang ≤ 300 mA
· Spannungseingang U-Begrenzung durch Suppressordiode auf 30 V, max. zulässiger Dauerstrom 30 mA
Ausgänge 0...20 mA, 4...20 mA, 0...10 V umschaltbar
(Werkseinstellung 0 ... 20 mA) oder werksseitig einstellbar (siehe Typenprogramm)
(Übertragung negativer Messsignale bis ca. – 5 % des Endwertes)
Bürde · bei Ausgangsstrom ≤ 12 V (600 Ω bei 20 mA)
· bei Ausgangsspannung ≤ 10 mA (1 kΩ bei 10 V)
Höhere Belastung des Spannungsausgangs auf Anfrage
Offset 20 μA bzw. 10 mV
Restwelligkeit <10 mVeff
Verstärkungsfehler <0,08 % v. M.
Temperaturkoeffizient <50 ppm/K v. E.
mittlerer Tk im spezifizierten Betriebs-Temperaturbereich
-10...+70 °C
Grenzfrequenz >10 kHz; auf < 10 Hz umschaltbar
Prüfspannung 4 kV~ Eingang gegen Ausgang gegen Hilfsenergie
Arbeitsspannung 1000 V AC/DC bei Überspannungskategorie II und Verschmutzungsgrad 2 nach (Basisisolierung) DIN EN 61010-1. Bei Anwendungen mit hohen Arbeitsspannungen ist auf genügend
Abstand bzw. Isolation zu Nebengeräten und auf Berührungsschutz zu achten.
Schutz gegen gefährliche Körperströme
Verstärkte Isolierung gemäß DIN EN 61010 Teil 1 und sichere Trennung gemäß VDE 0100 Teil 410 im Sinne von VDE 0106 Teil 101 bis zu 300 V AC/DC bei Überspannungskategorie II und Verschmutzungsgrad 2 zwischen Eingang und Ausgang und Hilfsenergie. Bei Anwendungen mit hohen Arbeitsspannungen ist auf genügend Abstand bzw. Isolation zu Nebengeräten und auf Berührungsschutz zu achten.
Weitere techn. Daten
EMV EMVG
EN 50081-1, EN 50081-2
EN 50082-1, EN 50082-2
während der Störeinwirkung sind geringe
Abweichungen möglich
Stoßspannungsfestigkeit 5 kV, 1,2 /50 ms, nach IEC 255-4
Umgebungstemperatur Betrieb –10 ... +70 ºC
Transport und Lagerung –40 ... +85 ºC
Hilfsenergie
20 ... 253 V AC/DC
AC 48 ... 62 Hz,
ca. 2 VA
DC ca. 0,9 W
Schutzart IP 20
Gewicht ca. 150 g
Typenreihen
P15000H1

Dokumente

Name
Beschreibung
DE
EN
  • M3-045

    Datenblatt

Produktanfrage

Zurück