Widerstandsthermometer Pt 100 Clamp-on Technik

Typenreihe GA2610

  • EX
  • SIL2
Widerstandsthermometer Pt 100 Clamp-on Technik - GA2610

Merkmale

  • Hygienegerechte Temperaturmessung ohne Medienberührung für Rohre von 4...300 mm Ø
  • Diverse Spannelemente zum Anschluss an den Prozess
  • Patentiertes Messsystem
  • Hohe Messgenauigkeit, schnelle Ansprechzeit
  • Einfache und preisgünstige Montage
  • Keine Schweißung, keine Prozessunterbrechung
  • Keine zusätzliche Isolierung erforderlich
  • Hygiene-Design entsprechend den Empfehlungen der EHEDG
  • Messwiderstand Pt 100
  • Maximaler Messstofftemperaturbereich -40 °C bis +150 °C
  • Messeinsatz rekalibrierfähig, auswechselbar; dabei keine Veränderung der Messstellenanordnung

Optionen

  • Ex-Schutz
  • Einstufung in SIL2
  • Messumformer 4...20 mA

Technische Daten

Konstruktiver Aufbau / Gehäuse
Mechanischer Aufbau Der Messeinsatz ist mit einem speziellen schnellansprechenden Temperaturaufnehmer aus Silber ausgeführt, der über eine Federkraft gleichbleibend auf die Rohrleitung gedrückt wird.
Eine Zwangsführung des auswechselbaren Messeinsatzes gewährleistet einen gleichbleibenden Sitz auf der Rohrleitung und sorgt somit für ein reproduzierbares Messergebnis.
Elektrischer Anschluss (wahlweise) - Rundsteckverbinder mit Schraubanschluss M12
- Feldgehäuse Ø 60 mm; drehbar, um ± 170° frei positionierbar; Schraubdeckel, Mat. Edelstahl W.-Nr. 1.4305 (303)
Schutzart IP 67 nach DIN EN 60529
Spannelemente - Spannblock (für Rohr-Ø 4...57 mm)
- Spannband (für Rohr-Ø 10...300 mm)
- Spannbügel (für Rohr-Ø 4...17,2 mm)
Material Spannelemente Temperaturbeständiger Hochleistungskunststoff mit integriertem Isoliersystem im hygienischen Design
Umgebungstemperatureinfluss ca. 0,2 %/10 K
Messstofftemperatur* -40 bis 150 °C
Schutzart IP 65
Messeinsatz Spezialmesseinsatz: Material Edelstahl Ø 6 mm; hygienisches Design. Messelement aus Silber thermisch entkoppelt durch Kunststoff-Einsatz. Messeinsatz unter Federspannung in Manschette verschraubt.
Vor Montage des Gerätes Wärmeleitpaste gemäß Datenblatt T6-030 verwenden.
Messwiderstand Pt 100 nach DIN EN 60751 Klasse A in 3-Leiterschaltung, für Messbereich -40 bis +150 °C
Genauigkeit (Clamp-on System) Integriert: Pt 100 nach DIN EN 60751,Klasse A
  System-Genauigkeit im Bereich -20 bis +150°C:
Für Nennweiten ≥ 18,0 mm: (TU - TM) x 0,02 *
Für Nennweiten < 18,0 mm: (TU - TM) x 0,03 *
TM = Messstofftemperatur
TU = Umgebungstemperatur
  * bei Verwendung von Wärmeleitpaste
Ansprechzeit (einschließlich Rohr) t90 = 8...15 s
Rohrnennweiten Passend für alle gängigen Rohrnennweiten. Abmessungen siehe Bestellangaben
Gewichte (Spannblock) Ausführung mit Rundsteckverbinder M12:
bei Rohr-Ø ≤ 17,2 mm: ca. 100 g
bei Rohr-Ø ≥ 18,0 mm: ca. 200 g
Ausführung mit Feldgehäuse: ca. 400 g
Ausführung mit Messumformer im Rundsteckverbinder
M12 integriert:
bei Rohr-Ø ≤ 17,2 mm: ca. 130 g
bei Rohr-Ø ≥ 18,0 mm: ca. 230 g
Integration Messumformer Geeignete Pt 100-Messumformer können eingebaut werden.
a) Messumformer für die Kopfmontage im Feldgehäuse
b) Messumformer, Typ PA 2430, für Rundsteckverbinder M12
siehe Produktgruppe T4
  Weitere Ausführungen siehe Bestellangaben bzw. auf Anfrage
Ansprechzeit / Genauigkeit
Abhängig von - Geometrie der Rohrleitung
- Medium
- Umgebungsbedingungen
Siehe Darstellung im Datenblatt.
Reproduzierbarkeit typisch 0,1 °C, max. 0,2 °C unter Verwendung von Wärmeleitpaste
Anmerkung Vor Montage des Temperaturaufnehmers ist Wärmeleitpaste, z.B. gemäß Datenblatt T6-030, zu verwenden
Prüfungen und Zertifilate
Siehe Dokumente
Typenreihen
GA2610, GA2611

Dokumente

Name
Beschreibung
DE
EN
  • T4-028

    Datenblatt

  • BA_049

    Betriebsanleitung

  • XA_001

    Ex-Anleitung

  • ZER_023

    Zertifikat - ATEX

  • HE_058

    Herstellererklärung - Klasse A nach EN 60751

  • HE_087

    Herstellererklärung - SIL2

  • KE_011

    Konformitätserklärung

Produktanfrage

Zurück