Gasdruckthermometer NG 100/160, Schaltkontakt, Anschluss unten/rückseitig

Typenreihe FU2400

  • EX
  • SIL2
Gasdruckthermometer NG 100/160, Schaltkontakt, Anschluss unten/rückseitig - FU2400

Merkmale

  • Gehäuse, Messsystem und messstoffberührte Teile aus Edelstahl
  • Gehäuse NG 100/160, Schutzart IP 66
  • Temperaturaufnehmer 6, 8 und ≥ 10 mm Durchmesser
  • Geringe Einbaulängen des Temperaturaufnehmers möglich
  • Genauigkeit Klasse 1 oder 2 nach DIN 16196 abhängig vom Messbereich
  • Mikroverstellzeiger zur Anzeigenkorrektur
  • Schaltkontakte (elektrischer Grenzsignalgeber) nach DIN 16196: Schleichkontakt; Magnetsprungkontakt; induktive Grenzsignalgeber

Optionen

  • Gehäuse mit Flüssigkeitsfüllung
  • Ex-Schutz
  • Einstufung in SIL2
  • Materialprüfzeugnis nach EN 10204
  • Anschluss an Zone 0, in Verbindung mit Schutzrohren auf Anfrage

Technische Daten

Konstruktiver Aufbau / Gehäuse
Gehäuse hochwertiges Bajonettringgehäuse NG 100/160
Material: Edelstahl W.-Nr. 1.4301
Schutzart (EN 60529) IP 66
Messorgan Bourdonfeder totraumarm mit Inertgasfüllung
Temperaturaufnehmer Edelstahl W.-Nr. 1.4404, Durchmesser 6, 8 und ≥ 10 mm in Standardlängen erhältlich. Aktive Längen abhängig vom Temperaturaufnehmerdurchmesser siehe Bestellangaben, andere Werte auf Anfrage.
Gehäusefüllung Flüssigkeitsfüllung Labofin
Prozessanschluss Temperaturaufnehmer starr, radial unten abgehend, alternativ rückseitig zentrisch.
Verschiedene Anschlussarten lieferbar, siehe Bestellangaben.
Zeigerwerk Edelstahl mit Kompensationsvorrichtung
Skale Reinaluminium, weiß mit schwarzer Beschriftung, alternativ mit Markierung
Zeiger Reinaluminium, schwarz mit Mikroverstelleinrichtung zur 0-Punkt-Korrektur
Sichtscheibe Mehrschichten-Sicherheitsglas, alternativ aus nichtsplitterbarem Kunststoff mit Kontaktschloss
Gehäuseabdichtung Dichtring: Perbunan
Füllstopfen: Desmopan
Anzeigebereiche entsprechend EN 13190 max. -100...700 °C, Messspannen ≥ 60 °C
Genauigkeitsklasse Angaben nach DIN 16196 (bezogen auf den Messbereich) für alle Temperaturaufnehmerdurchmesser d5 und Standard-Einbaulängen l1 - siehe Datenblatt T3-027
Umgebungstemperatur entsprechend EN 13190, von EN abweichende Umgebungstemperaturen sind anzugeben.
  Bei Messgeräten mit Induktivkontakte Typ SJ2-S1N (NG 100, 2-fach Kontakt) gilt: Für die sichere Verwendung TA_044 beachten!
Lager- und Transporttemperatur entsprechend EN 13190 max. -20...+60 °C
Elektrischer Anschluss Anschlussstecker mit Kabelklemmverschraubung M 20 x 1,5 und abnehmbarem Prüfdeckel, Mat. Makrolon.
Schaltkontakt Als Berührungskontakt oder induktiver Grenzsignalgeber, s. Bestellangaben.
Weitere technische Details s. Betriebsanleitung BA_066 und TA_039.
Gewichte NG 100, ungefüllt: 1,1 kg
NG 100, flüssigkeitsgefüllt: 2,0 kg
NG 160, ungefüllt: 2,0 kg
NG 160, flüssigkeitsgefüllt: 4,3 kg
Einsatzhinweis Die Belastbarkeit des Temperaturaufnehmers ist abhängig von folgenden Parametern:
1. Messstoff
2. Messstoffdruck
3. Messstofftemperatur
4. Strömungsgeschwindigkeit
5. Einbaulänge
6. Werkstoff
Eine technische Prüfung ist im Bedarfsfall notwendig.
Tests und Zertifikate
Siehe Dokumente
Typenreihen
FU2400, FU2401, FU3400, FU3401, FU2600, FU2601, FU3600, FU3601, FU2300, FU2301, FU3300, FU3301, FU2500, FU2501, FU3500, FU3501

Dokumente

Name
Beschreibung
DE
EN
  • T3-027

    Datenblatt

  • BA_066

    Betriebsanleitung

  • XA_013

    Ex-Anleitung - Messgeräte mit Schlitzinitiatoren (Typ SJ2-N u SJ3,5-N)

  • XA_014

    Ex-Anleitung - Messgeräte mit Schlitzinitiatoren (Typ SJ2-SN u SJ3,5-S(1)N)

  • XA_021

    Ex-Anleitung - Magnetspringkontakt

  • ZER_028

    Zertifikat - ATEX (Induktivkontakte P+F SJ2-N SJ3,5-N)

  • ZER_029

    Zertifikat - ATEX (Induktivkontakte P+F SJ2-SN SJ3,5-SN)

  • TA_039

    Technische Anleitung - Schaltkontakte in mech. Druck- und Temperaturmessgeräten

  • HE_088

    Herstellererklärung - SIL2

  • KE_041

    Konformitätserklärung

Produktanfrage

Zurück