Einschraubgewinde HYGIENIC, dichtungsfrei, metallisch dichtend

Typenreihe DE2130

  • EHEDG
Einschraubgewinde HYGIENIC, dichtungsfrei, metallisch dichtend - DE2130

Merkmale

  • Einschraubgewinde HYGIENIC, dichtungsfrei
  • Frontbündige Trennmembran aus Edelstahl, laserverschweißt
  • Hygienische, elastomerfreie Abdichtung
  • EHEDG-zertifiziert
  • Schnelle und einfache Montage
  • Messsystem individuell positionierbar durch drehbaren Einschraubzapfen
  • Minimaler Einspannfehler, keine Torsion
  • Systemfüllungen für unterschiedliche Anwendungen
  • Messgeräteanschluss; direkt verschweißt, mit Fernleitung

Optionen

  • Materialzeugnis nach EN 10204-3.1
  • Elektropolierung (messstoffberührte Teile)
  • Oberflächenqualität gemäß Hygieneausführung
  • Sonderwerkstoffe auf Anfrage

Technische Daten

Konstruktiver Aufbau
Grundkörper Volumenreduziertes Membranbett
Material:
Edelstahl W.-Nr. 1.4404/1.4435 (316L)
Membran Flachmembran
Material messstoffberührte Teile Membran:
Edelstahl W.-Nr. 1.4435 (316L)
Weitere Materialien auf Anfrage

Grundkörper:
Edelstahl W.-Nr. 1.4404/1.4435 (316L)
Prozessanschluss
Bauform G 1 A drehbar, metallisch dichtend.
Durch die drehbare Einschraubkonstruktion
treten keine Torsionskräfte
auf, dadurch keine Beschädigung der
Dichtfläche.
Anzugsmoment, Nenndruck 20 Nm, max. Nenndruck 10 bar
50 Nm, max. Nenndruck 50 bar
Einspannfehler
Einspannfehler Bei einem Anzugsmoment von 20 Nm: 1 mbar
Messgeräteanschluss
Messgeräteanschluss Siehe Bestellangaben.
Material Edelstahl W.-Nr. 1.4301 (304)
Systemfüllung
Systemfüllung Siehe Bestellangaben; weitere auf Anfrage.
Weitere Details zu Druckübertragungsflüssigkeiten siehe
Allgemeine Technische Hinweise TA_038.
Hygieneausführung
Die Oberflächen der messstoffberührten Teile aus Edelstahl werden standardmäßig nach EHEDG Doc.8 und ASME BPE SF3 ausgeführt (Code HY).
Folgende Rauheiten werden garantiert:
Membranfolie: Ra ≤ 0,38 µm
Schweißnaht: Ra ≤ 0,76 µm
Drehteile: Ra
Weitere Hygieneausführungen auf Anfrage.
Weitere Hygieneausführungen auf Anfrage
Temperaturfehler
Temperaturfehler Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein TemperaturfehlerBerechnungsprotokoll
zur Verfügung.
Gewicht
Gewicht Druckmittlereinsatz und Einschraubzapfen ca. 0,3 kg
Typenreihen
DE2130

Dokumente

Name
Beschreibung
DE
EN
  • D5-024-7

    Datenblatt

  • TA_031

    Technische Anleitung - Allgemeine Hinweise

  • TA_038

    Technische Anleitung - Druckübertragungsflüssigkeiten

Produktanfrage

Zurück