• Sie sind hier
  • Labom DE
  • Produkte
  • Druck
  • Druckmessumformer/-schalter PASCAL CS - Food/ Pharma/ Biotechnologie

Druckmessumformer/-schalter PASCAL CS - Food/ Pharma/ Biotechnologie

Typenreihe CS2110

  • EHEDG
Druckmessumformer/-schalter PASCAL CS - Food/ Pharma/ Biotechnologie - CS2110

Merkmale

  • Multifunktionaler Druckmessumformer/Druckschalter
  • Hygienisches, spaltfreies Gehäusedesign
  • Schutzart IP 65
  • 4stellige LED-Anzeige, um 180 ° spiegelbar
  • Anzeigekopf um 300 ° drehbar
  • Messbereiche: 0…100 mbar bis 0…40 bar rel.,0…1 bar bis 0…6 bar abs.
  • Ausgangssignal 4…20 mA in 2-Leitertechnik
  • Genauigkeit ≤ 0,2 %
  • Einfache 3-Tasten Parametrierung am Gerät (nach VDMA Standard)
  • Galvanische Trennung zwischen Messumformer und Schaltausgängen
  • Diverse Prozessanschlüsse mit frontbündiger Membran
  • EAC-Erklärung (auf Anfrage)

Optionen

  • Messmittel-Zertifikat für die russische Föderation
  • Materialprüfzeugnis nach EN 10204-3.1
  • Kalibrierschein nach EN 10204-3.1
  • Rautiefenmessung mit Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204-3.1
  • 2 potentialfreie Schaltkontakte
  • Schaltkontakte mit hohem Schaltstrom (1A)
  • Elektropolierung der messstoffberührten Teile
  • Elektrischer Anschluss um 300 ° drehbar
  • Schutzart IP 67
  • Hygieneausführung

Technische Daten

Konstruktiver Aufbau / Gehäuse
Ausführung: Hygienisches Gehäuse, inklusive Dichtung für spaltfreies Design
  Elektronikeinheit komplett vergossen
Material: Edelstahl W.-Nr. 1.4301 (304)
Anzeigekopf aus Makrolon
Schutzart: IP 65 nach EN 60529
  Optional IP 67 nach EN 60529
Druckausgleich: Belüftung des Sensors erfolgt direkt über einen Sinterfilter.
El. Anschluss: Rundsteckverbinder M12, 4-polig
  Rundsteckverbinder M12, 8-polig
(erforderlich bei der Option mit Schaltkontakten)
  Incl. Dichtung für spaltfreies Gehäusedesign
Klimaklasse: 4K4H nach EN 60721 3-4
Prozessanschluss
siehe Bestellangaben
Hygieneausführung
Die Oberflächen der messstoffberührten Teile aus Edelstahl werden standardmäßig nach EHEDG Doc.8 und ASME BPE SF3 ausgeführt (Code HY).
Folgende Rauheiten werden garantiert:
Membranfolie: Ra ≤ 0,38 µm
Schweißnaht: Ra ≤ 0,76 µm
Drehteile: Ra ≤ 0,76 µm
Weitere Hygieneausführungen auf Anfrage.
Messsystem
Sensor: Piezoresistives Messelement
Systemfüllung: Silikonfreies Synthetiköl FD1, FDAkonform,
Zulassungsklasse USDA-H1
Messbereiche / Überlastgrenzen
Messbereich / Überlastgrenze: Siehe Bestellangaben
Vakuumfestigkeit: Langzeit-Vakuummessungen bei relativen Messbereichen können zu Veränderungen der Messgeräteeigenschaften führen (nur für piezoresistive Messsysteme)
Nullpunkteinstellung
Nullpunkt: Einfache Einstellung um max. ± 20 %.
Messgenauigkeit
Grenzpunkteinst.: nach DIN 16086
Genauigkeit:
(Lin./Hyst./Repr.)
0,2 % v. Messbereich (MB ≥ 250 mbar)
  0,5 mbar (MB < 250 mbar)
Langzeitstab.: ≤ 0,1 % / Jahr nach EN 61298-1
Temperatureinfluss: Im Bereich 0…50 °C:
≤ 0,25 % v. MB (MB ≥ 400 mbar)
≤ 0,4 % v. MB (MB < 400 mbar)
≤ 0,5 % v. MB (MB < 160 mbar)
  Im Bereich -20…0 und 50…85 °C:
≤ 0,4 % v. MB (MB ≥ 400 mbar)
≤ 0,6 % v. MB (MB < 400 mbar)
≤ 0,8 % v. MB (MB < 160 mbar)
  Prozessanschluss:
(Nullpunktfehler)
DN 25/1“: 4,8 mbar/10K,
DN 32/1 ½“: 2,3 mbar/10K,
DN 40: 1,6 mbar/10K,
DN 50/2“: 0,6 mbar/10K
Anzeige
Typ: 4-stellige, 7 Segment LED-Anzeige, rot
Ziffernhöhe: 8,5 mm
Auflösung: -9999…9999 Digit
Genauigkeit: ± 0,2 % ± 1 Digit
Temperatureinfluss: ± 0,1 %/10K
Ausrichtung: Um 300° drehbar
Um 180° spiegelbar für Überkopfeinbau
Anzeige: Visuelle Rückmeldung bei Tastendruck
Dezimalpunkt: Automatische Einstellung abhängig vom Messbereich/Einheit, maximal 3 Nachkommastellen
Oder manuelle Einstellung 0…3 Nachkommastellen
Messeinheit: bar, mbar, PSI, kPa, MPa, %, mA
Automatischer Anzeigenwechsel des Messwertes und der Messeinheit oder Anzeige der Einheit bzw. des Messwertes durch Tastendruck.
Ausgang
Signal: 4…20 mA in 2-Leitertechnik
Abtastrate: 10 Messungen/Sekunde
Strombereich: 3,8…20,8 mA
Auflösung: 2 μA
Strombegrenzung: ≤ 22 mA
Alarmzustand: < 3,6 mA
Bürde, RB: RB ≤ (UV-14V)/0,022A [Ohm]
(UV = Versorgungsspannung)
Schaltausgang (optional)
Typ: 2 potentialfreie Schaltkontakte mit gemeinsamer Masse (low side, als NPN nutzbar) oder mit gemeinsamer Versorgung (high side, als PNP nutzbar).
Schaltleistung: 30 V DC / 200 mA, kurzschlussfest;
optional 1 A möglich
Schaltart: Öffner oder Schließer, programmierbar. Gerät spannungslos: Kontakt offen
Schaltfunktion: Fenster / Hysterese, programmierbar
Schaltpunkt: Beliebig in den Messbereichsgrenzen
Hysterese: Beliebig in den Messbereichsgrenzen
Verzögerung: 0,0…999,9s
Genauigkeit: 0,2 % vom Messbereichsendwert
Temperatureinfluss: ± 0,1 % / 10K
galv. Trennung: Zwischen Messumformer und Schaltausgängen
Schaltzyklen: > 10 Millionen
Spannungsabfall: < 1 V (< 1,5 V wenn Strom > 100 mA)
Zustandsanzeige: rote LED pro Schaltausgang
Programmierung: 3-Tasten-Parametrierung
Versorgung
Funktionsbereich: 14…30 V DC
Temperaturbereiche
Umgebung: -20…85 °C
Messstoff: -20…125 °C, kurzzeitig bis 140 °C, 1h optional bis 160 °C
Höhere Messstofftemperatur auf Anfrage
Lagerung: -40…85 °C
Parametrierung
Parametrierung siehe Betriebsanleitung BA_060.
Prüfungen und Zertifikate
Siehe Dokumente
Typenreihen
CS2110

Dokumente

Name
Beschreibung
DE
EN
  • D4-017-42

    Datenblatt

  • BA_060

    Betriebsanleitung

  • KE_035

    Konformitätserklärung

Produktanfrage

Zurück