• Sie sind hier
  • Labom DE
  • Produkte
  • Druck
  • Differenzdruck- und Füllstandmessumformer PASCAL Ci4 Delta P, hoch überlastsicher

Differenzdruck- und Füllstandmessumformer PASCAL Ci4 Delta P, hoch überlastsicher

Typenreihe CI4350

  • EX
  • HART
Differenzdruck- und Füllstandmessumformer PASCAL Ci4 Delta P, hoch überlastsicher - CI4350

Merkmale

  • Differenzdruckmessumformer mit Druckmittlern
  • Gleichzeitige Anzeige von Differenzdruck und statischem Druck
  • Referenzgenauigkeit 0,07 %
  • Langzeitstabilität 0,1 % innerhalb von 5 Jahren
  • Nennbereiche 100 mbar bis 16 bar
  • Turndown bis 100:1
  • Robustes Edelstahlgehäuse, Schutzart IP 65/67
  • Hochauflösendes Grafikdisplay mit intuitiver Bedienerführung und Hintergrundbeleuchtung
  • Umfangreiche Parametrierfunktionen
  • Umfangreiche Simulations- und Diagnosefunktionen
  • Quick-Setup Funktion
  • SIL2 gerechte Geräte- und Software-Architektur
  • Max. Betriebsdruck 160 bar
  • Messrate 50 Hz
  • Ausgangssignal 4…20 mA mit HART®-Protokoll
  • Messstofftemperatur -90...400 °C
  • Konfigurationsspeicher
  • Digitale Kommunikation über PDM, FDT/DTM, 375/475 Field Communicator
  • Ausgangsfunktionen: linear, invers, radizierend, Tabellenfunktion mit bis zu 64 Stützpunkten
  • Messstoffberührte Teile aus Edelstahl

Optionen

  • Ex-Schutz für Gase und Stäube
  • Einstufung in SIL2 (in Vorbereitung)
  • Messmittel-Zertifikat für die russische Föderation
  • Kalibrierschein nach EN 10204
  • Materialzeugnis nach EN 10204
  • Bediensoftware LAB4Level für Füllstandanwendungen
  • Absetzbare Anzeige- und Bedieneinheit
  • Schutzart IP 69K
  • Max. Betriebsdruck 400 bar (auf Anfrage)
  • EAC-Erklärung (auf Anfrage)

Technische Daten

Messbereiche
Ausführliche Tabelle zu den Messbereichen, siehe Datenblatt.
Konstruktiver Aufbau / Gehäuse
Ausführung: Zweikammer-Gehäuse, stufenlos verdrehbar ± 170 °C
Gehäuseoberfläche gestrahlt
Material Gehäuse: - Edelstahl W.-Nr. 1.4301/1.4305 (304/303)
- Edelstahl W.-Nr. 1.4404 (316L)
Material Frontdeckel: - Edelstahl W.-Nr. 1.4305 (303)
- Edelstahl W.-Nr. 1.4404 (316L)
- Polypropylen, schwarz
Dichtungen: Silikon / NBR
Schutzart nach EN 60529: - IP 65 / IP 67
- IP 69K
Klimaklasse nach EN 60721 3-4: 4K4H
Vibrationsfestigkeit nach EN 61298-3: 10…60 Hz: ± 0,35 mm
60…1000 Hz: 5 g
Sichtscheibe: - Makrolon gehärtet
- Sicherheitsglas (Frontdeckel aus Edelstahl erforderlich)
Elektrischer Anschluss: - Rundsteckverbinder M12
- M16 x 1,5 mit PA-Verschraubung
- M16 x 1,5 mit Edelstahl-Verschraubung
- M20 x 1,5 mit PA-Verschraubung
- M20 x 1,5 mit Edelstahl-Verschraubung
- 1/2" NPT mit PA-Verschraubung
  Weitere Anschlüsse auf Anfrage
Klemmblöcke: - Federklemmen bis 1,5 mm2
- Fahrstuhlklemmen bis 2,5 mm2
- Schraubklemmen bis 2,5 mm2
Gewicht: ca. 2,9 kg
Typenschild: Laserbeschriftung
Prozessanschluss plusseitig
Bauform: - Druckmittler direkt mit Distanzrohr
- Druckmittler mit Edelstahl-Fernleitung und Edelstahl-Spiralschutzschlauch
Druckmittlerbauformen siehe Bestellangaben.
Prozessanschluss minusseitig
Bauform Druckkappe: mit den Anschlussmaßen nach EN 61518, mit Befestigungsgewinde 7/16–20 UNF
- Prozessanschluss 1/4 – 18 NPT
- Prozessanschluss 1/2 – 14 NPT mittels Ovalflansch (siehe Zubehör)
  Material: Edelstahl W.-Nr. 1.4404 (316L)
  Entlüftung:
- ohne Entlüftung, mit Verschlussstopfen 1/4" NPT
- mit Entlüftungsventil 1/4" NPT
  Dichtung:
- EPDM, FDA konform (Standard) Temperaturbereich -40...85 °C
- FKM (Viton) Temperaturbereich -20...85 °C
  Membranmaterial:
Edelstahl W.-Nr. 1.4404 (316L)
  Weitere Befestigungsgewinde und Materialien auf Anfrage.
Bauform Druckmittler: mit Edelstahl-Fernleitung und Edelstahlspiralschutzschlauch
  Druckmittlerbauformen siehe Bestellangaben.
Material messstoffberührte Teile
- Edelstahl W.-Nr. 1.4404/1.4435 (316L)
- Hastelloy C276
- Tantal
- PTFE-Vorlage, vakuumfest
Weitere Materialien auf Anfrage.
Messsystem
Sensor: Piezoresistives Messelement
Systemfüllung: - Silikonöl
- Halocarbonöl auf Anfrage
Druckübertragungsflüssigkeiten
- Silikonfreies Synthetiköl FD1
- Hochtemperaturöl
- Halocarbonöl
Messgenauigkeit
Referenzbed. nach
EN 61298-1:
TU = konst. (15…25) °C
φ = konst. (45...75) % r.F.
pU = konst. (860...1060) mbar
UB = 24 V DC (± 3 V DC)
RB = 50 Ω, HART: 250 Ω
Erdung angeschlossen
Messbereichsanfang = 0 bar
Kalibrierlage: Druckmittler auf gleicher Höhe
Referenzgenauigkeit: siehe Tabelle im Datenblatt
Langzeitdrift: Bezogen auf den Nennbereich ≤ 0,1 % innerhalb von 5 Jahren
Temperatureinfluss der Umgebungstemperatur: siehe Tabelle im Datenblatt
Temperatureinfluss Stromausgang (-40...80 °C): ≤ ±(0,04 % / 10 K)
Temperatureinfluss Druckmittler: Abhängig von der Bauform und vom Anforderungsprofil.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein Temperaturfehler-Berechnungsprotokoll zur Verfügung.
Anzeige
Display: - Hochauflösendes Grafik-Display mit Hintergrundbeleuchtung
- 4-Tasten-Bedienerführung
- Frei konfigurierbare Anzeigemodi
- Stufenlos drehbar
- Optional: Absetzbare Display- und Bedieneinheit (max. 10m )
Konfigurationsspeicher: Alle Parametrierdaten können aus dem Gerät in den Konfigurationsspeicher im Anzeigemodul kopiert werden. Dort werden sie auch bei Stromausfall dauerhaft gespeichert.
Eine Übertragung der Parameter auf weitere Geräte kann einfach und schnell erfolgen.
Ausgang
Signal: 2-Leitertechnik: 4…20 mA
Untere Grenze: 3,8…4 mA
Obere Grenze: 20…21 mA
Unterer Alarmstrom: < 3,6 mA
Oberer Alarmstrom: > 21 mA
Strombegrenzung: 22 mA
Betriebsbereitschaft: < 12 s
Ansprechzeit t90 am Stromausgang: typisch 200 ms
Digitale Kommunikation: HART®-Protokoll, Version 7
  Kommunikation über:
- Siemens PDM
- Pactware oder kompatible Systeme (FDT/DTM)
- 375 / 475 Field Communicator
Funktion: - linear
- invers
- radizierend
- Tabellenfunktion mit bis zu 64 Stützpunkten
Turndown: Max. 100:1
Dämpfung: 0…999,9 s wählbar in Stufen von 0,1 s
Messrate: 50 Hz
Auflösung: 0,5 µA
Stromgeberfunktion: 3,55…21,5 mA in Stufen von 0,001 mA wählbar
Bürde RB: RB ≤ (UV-12V DC)/0,022 A [Ω], UV = Versorgungsspannung
für HART-Kommunikation RB ≥ 230 Ω
Versorgung
Spannung: 12…30 V DC, verpolungssicher
Welligkeit: < 5 %
Temperaturbereiche
Umgebung: -40…80 °C
(bei kleiner - 30°C: eingeschränkte Ablesbarkeit des Anzeigemoduls)
Messzelle: -40...85 °C
Messstoff: -90…400 °C
Der Temperaturbereich der Druckübertragungsflüssigkeit ist zu beachten.
Lagerung: -40…80 °C
Prüfungen und Zertifikate
siehe Dokumente
Typenreihen
CI4350

Dokumente

Name
Beschreibung
DE
EN
  • D4-071-4

    Datenblatt

  • BA_072

    Betriebsanleitung

  • BA_078

    Betriebsanleitung

  • XA_011

    Ex-Anleitung

  • ZER_090

    Zertifikat - ATEX

  • ZER_091

    Zertifikat - IECEx

  • KE_042

    Konformitätserklärung

  • Software

    PASCAL Ci4 HART (DD/EDD) für Simatic PDM V6.0 SP5, V8.1 and V9.x

  • Software

    PASCAL Ci4 HART (DTM) für Pactware

  • Software

    PASCAL Ci4 LEVEL (DD/EDD) für Simatic PDM V9.x

  • Software

    PASCAL Ci4 HART (DD/EDD) für Simatic PDM V9.x

  • Software

    PASCAL Ci4 LEVEL (DD/EDD) für Emerson Handheld Communicator 375 / 475

  • Software

    PASCAL Ci4 HART (DD/EDD) für Emerson Handheld Communicator 375 / 475

Produktanfrage

Zurück