Druckmessumformer COMPACT ECO für Druckmittleranbau

Typenreihe CA1110

  • EHEDG
Druckmessumformer COMPACT ECO für Druckmittleranbau - CA1110

Merkmale

  • Digitaler Druckmessumformer
  • Hygienegerechte Konstruktion nach den EHEDG-Empfehlungen, ausgewählte Prozessanschlüsse EHEDG-zertifiziert
  • Gehäuse und messstoffberührte Teile aus Edelstahl, Schutzart IP 65 / IP 67
  • Messbereiche: 0…1 bar bis 0…40 bar; -1…0 bar bis -1…15 bar
  • Ausgangssignal 4…20 mA in 2-Leitertechnik
  • Genauigkeit ≤ 0.5 %
  • Einfache Nullpunkteinstellung mittels Magneten
  • Messstofftemperatur 140 °C

Optionen

  • Messmittel-Zertifikat für die russische Föderation
  • Materialprüfzeugnis nach EN 10204-3.1
  • Rautiefenmessung mit Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204
  • Ausgangssignal (invers) 20…4 mA
  • Genauigkeit ≤ 0.3 %
  • Hygieneausführung
  • Elektropolierung der messstoffberührten Teile
  • EAC-Erklärung (auf Anfrage)

Technische Daten

Konstruktiver Aufbau / Gehäuse
Ausführung: Hygienisches Gehäusedesign mit hohem Feuchtigkeitsschutz
Material: Edelstahl W.-Nr. 1.4301 (304)
Schutzart nach EN 60529: Rundsteckverbinder: IP 65 / IP 67
Winkelstecker: IP 65
Druckausgleich: Belüftung im elektrischen Anschluss
El. Anschluss: Rundsteckverbinder M12x1 (4-polig)
  Winkelstecker DIN EN 175 301-803-A (DIN 43650 Form A)
Gewicht: ca. 0,8 kg
Prozessanschluss
Bauform: Siehe Bestellangaben
Material messstoffberührte Teile
Membran: Siehe Bestellangaben
Hygieneausführung
Die Oberflächenrauheiten der messstoffberührten Teile aus Edelstahl werden nach EHEDG Doc.8 und ASME BPE SF3 ausgeführt.
Folgende Rauheiten werden bei Auswahl der Zusatzaus-führung HY garantiert:
Membranfolie: Ra ≤ 0,38 µm
Schweißnaht: Ra ≤ 0,76 µm
Drehteile: Ra ≤ 0,76 µm
Weitere Hygieneausführungen auf Anfrage.
Messsystem
Sensor: Dünnfilmsensor
Systemfüllung: Silikonfreies Synthetiköl FD1, FDAkonform, Zulassungsklasse USDA-H1
Anzeigebereiche
Details zu den Anzeigebereichen siehe Datenblatt.
Messgenauigkeit
Grenzpunkteinst.: Nach DIN 16086
Referenzbed.: Nach EN 60770-1
Kalibrierlage: Senkrechte Einbaulage
Genauigkeit (Lin./Hyst./Repr.): ≤ 0,5 % vom eingestellten Messbereich
  optional: ≤ 0,3 % vom eingestellten Messbereich
Langzeitdrift: ≤ 0,1 % / Jahr vom Nennbereich
Temperatureinfluss (Messumformer): ≤ 0,2 %/10 K vom Nennbereich
Temperatureinfluss (Prozessanschluss): Abhängig vom Druckmittlertyp.
Eine detaillierte Fehlerbetrachtung stellen wir Ihnen auf Anfrage zur Verfügung.
Ausgang
Signal: 4…20 mA (20…4 mA) in 2-Leitertechnik
Dämpfung: 12 ms
Messrate: 80 Hz *
Strombereich: 3,7…22 mA
Auflösung: 6 µA
Bürde, RB: RB ≤ (UV-10V)/0,022 A [Ohm]
UV = Versorgungsspannung
* Andere Messraten auf Anfrage.
Versorgung
Funktionsbereich: 10...32 V DC
Temperaturbereiche
Temperaturbereiche für die Auslegung des Druckmittlersystems (in Kombination mit der Druckübertragungsflüssigkeit FD1):
Umgebung: -10…50 °C
Messstoff: -10…140 °C
Auf Anfrage sind angepasste Auslegungstemperaturbereiche im Rahmen der folgenden Maximalwerte möglich:
Umgebung: -40…85 °C
Messstoff: -10…140 °C *
Lagerung: -40…85 °C
* Bei einer max. Umgebungstemperatur von 55 °C
Prüfungen und Zertifikate
Siehe Dokumente
Typenreihen
CA1110

Dokumente

Name
Beschreibung
DE
EN
  • D4-019-6

    Datenblatt

  • BA_075

    Betriebsanleitung

  • XA_012

    Ex-Anleitung

  • ZER_094

    Zertifikat - ATEX

  • KE_044

    Konformitätserklärung

Produktanfrage

Zurück