Bimetall-Zeigerthermometer

Ein Bimetall ist ein Bauteil, das aus zwei miteinander verbundenen Streifen unterschiedlicher Metalle besteht (z.B. Stahl und Zink). Jedes Metall dehnt sich bei Temperaturänderung unterschiedlich stark aus, was eine Krümmung des Bimetalls verursacht. Das Verhältnis zwischen den beiden Metallen ist bekannt, weil jedes Metall einen feststehenden Wärmeausdehnungskoeffizienten hat. Deshalb kann man an der Stärke der Krümmung die Temperatur ablesen. In einem Bimetall-Zeigerthermometer wird das Bimetall deshalb über eine Messmechanik mit einem Zeiger verbunden, der die Temperatur auf einer Skala anzeigt.

Zurück