Totraumfreie Prozessanschlüsse für Containment Anwendungen

26.10.2018
Druckmesstechnik

In der Pharmaproduktion stellt die Arbeit mit hochaktiven potenten Wirkstoffen besondere Anforderungen an die Produktionsanlagen. Die Antwort der Branche sind die sogenannten Containment-Systeme, die häufig klein, komplett in sich abgeschlossen und steril sein müssen.

Speziell für diese Anforderungen bietet LABOM Geräte mit totraumfreiem Design in Hygieneausführung mit geringer Oberflächenrauigkeit von z.B. Ra ≤ 0,38 μm. Auch auf die fortschreitende Miniaturisierung hat LABOM eine Antwort: CIP- und SIP-geeignete Prozessanschlüsse in kleinen Durchmessern ab DN 10.

Zurück